Nachgezählt

Zahlen sagen zwar nichts zu einer individuellen Begutachtung, geben aber einen Überblick über den Umfang und die Vielfältigkeit unserer Tätigkeit.

Im Auftrag der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen prüfen die 15 Medizinischen Dienste in Deutschland die Qualität von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, führen Begutachtungen zur Feststellung von Pflegebedürftigkeit durch und geben aus sozialmedizinischer Sicht eine Empfehlung zu Fragen der Kassen rund um die medizinisch-pflegerische Versorgung ihrer Versicherten. 

Das Spektrum unserer Stellungnahmen ist breit gefächert. Unsere Empfehlungen beziehen sich  unter anderem auf die ambulante Versorgung der Versicherten mit Heil- und Hilfsmitteln, mit häuslicher Krankenpflege oder Psychotherapie, auf Arbeitsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit, Vorsorge- und Reha-Leistungen bis hin zur zahnmedizinischen Versorgung und die Prüfung von Krankenhaus-Abrechnungen.

Aktuelle Zahlen zur Arbeit der Medizinischen Dienste hat der MDS in der Broschüre „Zahlen, Daten, Fakten 2020“ zusammengefasst. Sie gibt einen schnellen Überblick über die bundesweiten Leistungen der Medizinischen Dienste für die Krankenversicherung, die Pflegeversicherung und über das Personal der Medizinischen Dienste.