Zum Inhalt springen

Eine Information in Leichter Sprache

Wer wir sind und was wir machen

Accordion Leichte Sprache

Medizinischer Dienst allgemein Text Leichte Sprache

Wenn die Menschen krank sind,
brauchen sie gute Medizin.
Und gute Behandlung.
Zum Beispiel beim Arzt.
Oder im Kranken-Haus.

Wenn die Menschen pflege-bedürftig sind,
brauchen sie gute Pflege.

Der Medizinische-Dienst setzt sich für gute Medizin ein.
Und für gute Behandlung und Pflege.
Er berät die Kranken-Kassen und die
Pflege-Kassen. Und hilft ihnen.
Damit die versicherten Menschen
gute Behandlung und gute Medizin bekommen.
Und gute Pflege.

PB Text Leichte Sprache

Wenn Sie pflege-bedürftig sind,
bekommen Sie Leistungen von der Pflege-Kasse.
Zum Beispiel Geld.
Oder Pflege-Behandlungen.
Bei Ihnen zu Hause.
Oder in einer Pflege-Einrichtung.

Welche Leistungen Sie bekommen,
hängt von Ihrer Pflege-Bedürftigkeit ab.
Das bedeutet: Wie viel Pflege Sie brauchen.

Für die Pflege-Leistungen müssen Sie einen
Antrag bei der Pflege-Kasse stellen.
Die Pflege-Kasse gehört zur Kranken-Kasse.

Danach kommt der Medizinische-Dienst zu Ihnen nach Hause.
Und macht ein Gutachten. Darin steht wie viel
Pflege Sie brauchen.

Der Medizinische-Dienst schickt das Gutachten an die
Pflege-Kasse. Dann entscheidet die Pflege-Kasse,
ob Sie Leistungen bekommen.

Jedes Jahr macht der Medizinische-Dienst mehr als
1,4 Millionen Gutachten für pflege-bedürftige
Menschen.

QP Text Leichte Sprache

Die Pflege von pflege-bedürftigen Menschen
soll gut sein. Deshalb überprüfen die Fach-Leute
vom Medizinischen-Dienst die ambulanten Pflege-Dienste.
Und die Pflege-Einrichtungen.

Ein ambulanter Pflege-Dienst ist eine Firma.
Bei der ambulanten Pflege kommen die
Kranken-Schwestern und Kranken-Pfleger
zu Ihnen nach Hause. Pflege-Einrichtungen sind
zum Beispiel Alten-Heime oder Pflege-Heime.

Die Ergebnisse von den Prüfungen werden
veröffentlicht. Das bedeutet: Jeder kann sie lesen.

KK-Beratung Text Leichte Sprache

Kranke und pflege-bedürftige Menschen
bekommen Leistungen von der Kranken-Kasse.
Die Kranken-Kassen müssen immer wieder entscheiden:

  • Was brauchen die kranken und
    pflege-bedürftigen Menschen?
     
  • Welche Leistungen sind notwendig?
    Der Medizinische-Dienst berät die Kranken-Kassen.

Manchmal müssen kranke oder pflege-bedürftige
Menschen von Ärzten vom Medizinischen Dienst untersucht werden.
Damit sie die richtigen Leistungen von der
Kranken-Kasse bekommen. 

NUB Text Leichte Sprache

Es gibt immer wieder neue Medikamente und
Behandlungen für kranke Menschen.

Die neuen Medikamente und Behandlungen
sind aber nicht immer besser als die alten.
Deshalb fragen die Kranken-Kassen
die Fach-Leute vom Medizinischen Dienst.

Der Medizinische Dienst prüft die neuen Medikamente und
Behandlungen. Und berät die Kranken-Kassen. 

BHF Text Leichte Sprache

Manchmal werden kranke oder pflege-bedürftige
Menschen falsch behandelt.
Dann ruft die Kranken-Kasse den Medizinischen-Dienst.

Der Medizinische-Dienst macht ein Gutachten.
Darin steht, ob der Patient falsch behandelt wurde.
Wenn Sie in der gesetzlichen Kranken-Versicherung
versichert sind, müssen Sie für das Gutachten
nichts bezahlen.

DRG Text Leichte Sprache

Jedes Jahr werden fast 20 Millionen Menschen
im Kranken-Haus behandelt. Das Kranken-Haus
schickt die Rechnung an die Kranken-Kasse.

Manchmal sind Fehler in der Rechnung.
Das kann passieren.

Dann kann die Kranken-Kasse die Rechnung
an den Medizinischen-Dienst schicken. Der Medizinische-Dienst kontrolliert
die Rechnung. Und sagt der Kranken-Kasse,
ob die Rechnung in Ordnung ist oder nicht.

forum - das Magazin der Medizinischen Dienste

forum

Das Magazin des Medizinischen Dienstes

forum erscheint vierteljährlich und informiert über Themen aus dem Bereich pflegerische und medizinische Versorgung im Zusammenhang mit den Aufgaben des Medizinischen Dienstes.

Weitere Infos

Starseite Infobox zum forum-Newletter

Der Newsletter zum forum

Mit dem forum-Newsletter erfahren Sie auf einen Klick mehr über Themen und Trends rund um Gesundheit, Pflege und die Arbeit des Medizinischen Dienstes. Der Newsletter verlinkt auf ausgewählte Beiträge im Magazin und kündigt viermal im Jahr das Erscheinen einer neuen Magazin-Ausgabe an.

Zur Anmeldung für den forum-Newsletter auf der Internetseite des Medizinischen Dienstes Bund.